Cane Corso Italiano Charakter, Eigenschaften und Wesen

Der Charakter der italienischen Dogge

Den „Cane Corso Italiano“ bezeichnen Kenner als italienische Dogge. Der ursprünglich aus Italien stammende Rassehund verfügt über ein ausgeglichenes Wesen und einen starken Beschützer-Instinkt. Aufgrund seiner muskulösen Gestalt wirkt der Vierbeiner Respekt einflößend.

Trotzdem zeigt sich der Charakter des Cane Corso freundlich und liebenswert. Das Tier benötigt ausreichend Bewegung. Aufgrund seines arbeitswütigen Wesens ist der Cane Corso ein idealer Schutz- und Familienhund. Ausgedehnte Spaziergänge erfreuen ihn ebenso wie ausgelassene Spiele mit den Besitzern.

Wesen des Cane Corso

Ausgeglichener Cane Corso Charakter © laszlolorik Fotolia.com

Wie ist der Charakter des Tieres?

Der Charakter des Cane Corso überzeugt aufgrund einer besonderen Treue dem Menschen gegenüber. Seiner Familie steht der malosserartige Vierbeiner loyal zur Seite. Sieht er seine Besitzer oder deren Besitz bedroht, verteidigt der Hund sein Revier eifersüchtig. Aufgrund seines starken Beschützer-Instinkts wirkt er auf Fremde auf den ersten Blick aggressiv. Daher gilt die Hunderasse in Deutschland als Listenhund.

Bemerkt der Vierbeiner keine Bedrohung, benimmt er sich Fremden gegenüber desinteressiert und distanziert. Ausschließlich seiner Familie zeigt er sein liebenswertes Wesen vorbehaltlos. Dies äußert sich beispielsweise in ausgedehnten Streicheleinheiten, die der Hund einfordert. Ebenso wie der Beschützerinstinkt steht die Leistungs-Bereitschaft bei dem Cane Corso im Vordergrund. Der italienische Rassehund gilt als arbeitswütig und schnell lernfähig.

Daher benötigt Dein Haustier eine feste Aufgabe. Beispielsweise eignet sich der Vierbeiner als Herdentreiber- oder Hütehund. Auch als Wachhund macht der Cane Corso eine gute Figur. Sein massiger Körperbau sorgt für ein gefährliches Aussehen. Dabei verfügt der Vierbeiner über einen liebenswerten Charakter. In der Regel gelten die Hunde dieser Rasse als kinderlieb und ausgeglichen. Diese beiden Eigenschaften des Cane Corso machen ihn zu einem idealen Familienhund.

Der Cane Corso als Beschützer der Familie

Bereits in früheren Zeiten galt der Cane Corso als hervorragender Schutzhund. Dieser besonderen Eigenschaft verdankt das Tier seinen Namen. Dieser leitet sich von dem italienischen Wort „cohors“ ab und bedeutet „Wächter“. Mit dem Vierbeiner schaffst Du Dir einen familien-orientierten Hund an. Er präsentiert sich anhänglich und treu. Daher benötigt Dein Haustier den Anschluss an die Familie. Bleibt dieser beste Freund des Menschen über einen längeren Zeitraum allein, langweilt er sich.

Das Wesen des Cane Corso beeindruckt aufgrund der Ausgeglichenheit. Ausschließlich bei Eindringlingen reagiert der Hund abwehrend. Ohne Erziehung verläuft der ausgeprägte Beschützer-Instinkt des Rassehundes in den falschen Bahnen. Beispielsweise sieht Dein Vierbeiner in diesem Fall Passanten als Bedrohung an. Um das zu vermeiden, braucht der Hund eine strenge und konsequente Erziehung. Hierbei überlegst Du, ob Du mit Deinem Haustier eine Hundeschule besuchst.

 

Die Eigenschaften der italienischen Dogge Cane Corso

Der Cane Corso verfügt über eine Vielzahl positiver Eigenschaften. Vorrangig zeigen sich seine:

  • Freundlichkeit,
  • Loyalität,
  • Arbeits-Bereitschaft,
  • Intelligenz
  • und Lernwilligkeit.

Als lernfähiger Vierbeiner benötigt der Cane Corso eine regelmäßige Forderung. Das Tier zeigt sich intelligent und merkt sich neue Tricks schnell. Daher macht es ihm Freude, mit seinen Besitzern zu toben und zu spielen. Der Hundesport bereitet dem italienischen Rassehund ebenfalls keine Probleme. Der Cane Corso bevorzugt ausgedehnte Spaziergänge, denn er braucht ausreichend Bewegung. Integrierst Du Bewegungsspiele, beispielsweise das Bällchenholen, powert sich der Cane Corso mit Vorliebe aus.

Zusätzlich stellt die Leistungs-Bereitschaft eine gute Eigenschaft des Cane Corso dar. Als Schutzhund verteidigt der Vierbeiner sein Territorium zuverlässig. Ebenso eignet er sich als Hütehund. Seiner Aufmerksamkeit und dem aufgeweckten Wesen verdankt er des Weiteren Einsätze als Spür- und Polizeihund.

Wie kinderfreundlich ist der Cane Corso?

Speziell bei großen Hunden existieren Vorbehalte. Die italienische Dogge wirkt aufgrund ihrer 68 Zentimeter Widerristhöhe sowie der muskulösen Statur wie ein Kampfhund. Dabei verfügt das Tier über ein freundliches Wesen. Der Vierbeiner benimmt sich gegenüber seinen Besitzern anschmiegsam. Er kuschelt gern und zeigt eine große Geduld. Dein Haustier zählt zu den kinderfreundlichen Hunden.

Mit einer guten Erziehung entwickelt sich der Cane Corso zu einem liebenswerten Mitglied der Familie. Dabei erhält eine konsequente Spezialisierung eine große Bedeutung. Um diesen Vierbeiner zu halten, verfügst Du am besten über Erfahrungen mit Hunden. Auf diese Weise förderst Du die positiven Eigenschaften der italienischen Dogge. Negative Eigenheiten, beispielsweise einen zu starken Schutz-Instinkt, unterbindest Du mit der richtigen Erziehung.

Der kräftige Hund aus Italien verfügt zudem über ein verspieltes Wesen. Daher überfordern Kinder das Tier nicht, sondern wirken sich positiv auf den Bewegungsdrang des „besten Freund des Menschen“ aus. Lange und intensive Streicheleinheiten lässt sich der Cane Corso problemlos gefallen. Hierbei zeigt sich im gleichen Fall der ausgeglichene Charakter der Hunderasse. Trotzdem behandelst Du Deinen Vierbeiner mit Bedacht. Aufgrund der Größe des Rassehundes kommt es speziell bei kleineren Kindern unter Umständen zu Verletzungen.

Der Cane Corso als lernfähiger Gefährte

Der Cane Corso verfügt über eine ausgeprägte Lernwilligkeit. Neue Tricks beherrscht das Tier schnell. Dies liegt an dem intelligenten Wesen des Vierbeiners. Des Weiteren besitzt der Hund eine besondere Charakterstärke. Unter Umständen gestaltet es sich schwer, ein Verbot durchzusetzen. Die italienische Dogge versucht, ihren Willen durchzusetzen und durchschaut Finten ihres Besitzers. Jedoch sorgt diese Eigenschaft für die Eigenständigkeit des Rassehundes.

Des Weiteren gilt der „Cane Corso Italiano“ als ruhiger Vierbeiner. Im Regelfall verhält sich das Tier anderen Hunden gegenüber ausgeglichen. Einzig, wenn er sich bedroht fühlt, reagiert der Rassehund aus Italien aggressiv. Auf diese Weise versucht das Tier, seine Besitzer vor Gefahren zu beschützen. Eine frühzeitige Sozialisierung hilft, die italienische Dogge an fremde Menschen oder bestimmte Situationen zu gewöhnen. Somit lenkst Du den Beschützer-Instinkt Deines Vierbeiners in die richtigen Bahnen.

Der Cane Corso besitzt einen ausgeprägten Jagdtrieb. Diesen bringst Du mit einer konsequenten Erziehung unter Kontrolle. Um das lebhafte Wesen Deines Haustiers zufriedenzustellen, forderst Du den Hund regelmäßig geistig und körperlich. Hierbei stellt beispielsweise ein Besuch in einem Hundepark oder einem Sportplatz für die Vierbeiner eine gute Alternative dar. Der intelligente Wachhund benötigt viel Auslauf. Daher eignet er sich nicht für eine reine Wohnungshaltung.

Beschäftigst Du Dich vor dem Kauf dieses Rassehundes mit seinen Eigenheiten, bereitest Du Dich auf die Erziehung vor. Bei der Haltung des Vierbeiners erhält Dein konsequentes Handeln die oberste Priorität. Gehst Du im gleichen Fall auf die Bedürfnisse Deines Hundes ein, entwickelt sich der Cane Corso zu einem ausgezeichneten Gefährten im Alltag.

Der Charakter der italienischen Dogge auf einen Blick

Der Cane Corso Italiano präsentiert sich als schlauer und charakterstarker Hund. Seine kräftige Statur macht ihn ebenso wie sein Beschützer-Instinkt zu einem zuverlässigen Wachhund. Treue und Loyalität prägen den Charakter des Cane Corso. Die Vierbeiner gelten als anhänglich und weichen ihren Besitzern am liebsten nicht von der Seite. Eine Aufgabe befriedigt die Arbeits-Bereitschaft des italienischen Rassehundes. Mit Vorliebe verteidigt das Tier den Besitz seiner Familie. Dafür belohnst Du den Vierbeiner mit Zuwendung und Streicheleinheiten.

 

weiterführend:

http://www.canecorsokennels.eu/deutsch/wesen.html

weiterlesen:

Barfen, Hundenapf

Meinen Cane Corso barfen

Frischfleisch & Vitamine, Das Barfen als richtige Ernährung für den Cane Corso Besonders muskulöse Hunde brauchen eine ausgewogene und artgerechte Ernährung, wie etwa der Cane ...